Seniorinnen beraubt

Eine 72-jährige Leipzigerin spazierte am Mittwochabend mit ihrer Bekannten (70) den Weg von der Schwimmhalle „Grünauer Welle“ in Richtung Parkplatz Ratzelstraße. Plötzlich traten zwei unbekannte Räuber an die 72-Jährige von hinten heran. +++

Einer der beiden versuchte die Handtasche, welche diese über die Schulter trug, zu
entreißen. Die Rentnerin verteidigte mit aller Kraft ihre Handtasche, sie versuchte diese laut Polizei an den Riemen festzuhalten, aber durch das kräftige Wegreißen stürzte sie und musste zusehen, wie die beiden Räuber mit ihrer Tasche davon rannten. Die 70-Jährige konnte gar nicht so schnell reagieren und sah, wie ihre Bekannte, Opfer des Handtaschenraubes wurde.

Ein junger Mann (19) wurde fast Zeuge der gesamten Tat, er sah die beiden Räuber
flüchten und nahm mit seinem Fahrrad die Verfolgung auf, aber leider verlor er diese aus den Augen. Die kurze Zeit später eintreffenden Polizeibeamten leiteten eine Suche nach den Räubern ein. Nicht weit vom Ort des Geschehens fanden die Ordnungshüter im Gebüsch die Handtasche der Geschädigten.

Außer dem Bargeld fehlte nichts aus der Tasche. Die alte Dame war zwar glücklich, dass sie ihre Tasche wieder hatte, aber leider erlitt sie durch den Sturz Verletzungen an der Hand und den Beinen und musste sich erst einmal in ambulante medizinische Betreuung begeben.