Sensibilisieren mit Beeinträchtigten

Chemnitz- Der Hauptbahnhof war am Donnerstag Testgelände für die Mitarbeiter des SFZ Förderzentrums. Für die Angestellten des Ausbildungszentrums für Menschen mit Sehbehinderungen war der Ausflug Teil einer beruflichen Fortbildung.

Gemeinsam mit Auszubildenden des SFZ wollte man mit den Menschen am Bahnhof ins Gespräch kommen, um über das Thema Sehbehinderung und Blindheit aufzuklären. Mit Hilfe von Broschüren und Simulationsbrillen tauschten die Schüler ihre Erfahrungen mit den Passanten aus.
Ein weiteres Thema war heute das im Bahnhof vorhandene Bodenleitsystem. Mit Hilfe dessen können sich blinde Personen im Bahnhofsbereich orientieren. In Reihe verlegte Platten mit Rippen zeigen beispielsweise einen sicheren Weg an.

Für die Mitarbeiter des SFZ Förderzentrums stehen in den nächsten Tagen weitere Orientierungstests an. Unter anderem werden sie sich blind über eine Kreuzung bewegen müssen.