Serie soll ausgebaut werden

Chemnitz- Der Chemnitzer FC peilt am Sonntag den nächsten Rekord an. Gegen Oberlausitz Neugersdorf soll der 14. Sieg in Folge eingefahren werden.

Dieses Kunststück ist bisher noch keiner Mannschaft gelungen. Lediglich die TSG Neustrelitz gewann in der Saison 2013/14 13 Spiele in Folge. Der Tabellensiebente aus Neugersdorf wird dabei jedoch kein leichtes Kanonenfutter.

Fehlen wird den Himmelblauen dann Innenverteidiger Kostadin Velkov. Der Bulgare, der bisher in jeder Minute für den Spitzenreiter auf dem Platz stand, fehlt aufgrund einer roten Karte im letzten Spiel gegen die zweite Mannschaft von Hertha BSC.
Nicht beeindrucken lassen sich die Spieler von den Unruhen der letzten Tage um die Finanzen der Himmelblauen.

Die Spieler kümmern sich also weiter rein um den sportlichen Erfolg des Vereins. Anstoß der Partie im heimischen Stadion an der Gellertstraße ist am Sonntag um 13:30 Uhr.