Sexgangster überfällt junge Muttis

Am Montagabend sind auf einem Spielplatz im Chemnitzer Ortsteil Hilbersdorf drei Mütter mit Kindern von betrunkenen Männern angegriffen worden. Erst wurden sie beleidigt, dann angegriffen und am Schluss sogar sexuell belästigt.

Auf diesem Spielplatz auf der Zeißstraße soll sich der unglaubliche Fall ereignet haben.

Drei junge Muttis spielten hier mit ihren Kindern, als sie von Lärm aus einer nahen Gartenanlage belästigt wurden und ein unangeleinter Hund auf den Spielplatz lief. Als sie die zwei betrunkene Männer aufforderten den Hund anzuleinen, wurden diese nicht nur beleidigend, sondern auch aggressiv.

Interview: Christin Irmscher

Doch das war einem der Betrunkenen nicht genug und er soll vor den Augen der Kinder seine Hose herunter gelassen haben.

Interview: Christin Irmscher

Zum Glück kam die Polizei und nahm die beiden Männer vorerst mit.

Interview: Jana Kindt – Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge

Gegen die beiden Männer wird jetzt wegen Verdachts auf sexuellen Missbrauch von Kindern, Beleidigung, Körperverletzung, gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung ermittelt.

Die Täter sind bei der Polizei bereits bekannt, doch nach der Vernehmung wurden sie wieder auf freien Fuß gesetzt.

Interview: Jana Kindt – Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge

Obwohl gegen die Männer ermittelt wird haben die Muttis jetzt ein mulmiges Gefühl, wenn sie mit ihren Kindern auf den Spielplatz gehen. So will Christin hier her vorerst nur mit männlicher Begleitung kommen und am Abend will sie ganz auf einen Besuch des Spielplatzes verzichten.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!