Sexualstraftäter gesucht

Nach einem Sexualstraftäter fahndet die Chemnitzer Polizei nun mit zwei Phantombildern.

Der gesuchte Mann hatte am Abend des 02.07.2009 eine 15-Jährige auf der Unritzstraße/Pelzmühlenstraße attackiert (siehe PM Nr. 364 v. 03.07.2009). Er hielt sie von hinten fest und zog sie zu seinem auf dem nahen Parkplatz abgestellten Auto. Ein sexuelles Motiv können die Ermittler bei dem Täter nicht ausschließen.

Die Jugendliche konnte sich durch heftiges Wehren befreien und wegrennen. Ihre Hilferufe hatte ein junger Mann gehört, der auf den Parkplatz rannte um zu helfen.

Sowohl mit dem Opfer des Übergriffs als auch mit dem Zeugen wurden subjektive Täterporträts, sogenannte Phantombilder, erstellt. Mit diesen fahndet die Kripo nun nach dem Unbekannten und bittet die Medien und die Bevölkerung um Mithilfe bei der Fahndung.

Der Täter wird als 25 bis 30 Jahre alt und etwa 1,80 m groß beschrieben. Der schlanke Mann soll zur Tatzeit etwas längere, braune Haare gehabt haben. Auffällig waren sein schmales Gesicht mit hervorstehenden Wangenknochen und das längere Kinn. Der Mann war bekleidet mit einem schwarzen Hemd oder T-Shirt und einer schwarzen Hose.

Wer kennt eine Person, auf die die Phantombilder und/oder die Beschreibung passen? Wer hat am 02.07.2009, gegen 22.30 Uhr Wahrnehmungen im Tatortbereich gemacht? Wer den Ermittlern Hinweise geben kann, der wird gebeten, sich unter Telefon 0371 387-2319 bei der PD Chemnitz-Erzgebirge zu melden.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!