Sexualstraftat nach Diskobesuch?

In der Nacht zum oder am frühen Morgen des 17. September 2011 hat ein unbekannter Mann eine 18-Jährige sowie vermutlich ihren Begleiter in seinem Fahrzeug mitgenommen.

Die Beiden stiegen auf einer Landstraße zwischen Chemnitz und Frankenberg zu. Der jungen Frau ist nur noch in Erinnerung, dass sie am Kaufland in Frankenberg, an der Jochen-Köhler-Straße, ausgestiegen ist und dass es sich bei dem Fahrer um einen älteren Mann mit Halbglatze und runder Brille gehandelt hat, dessen Fahrzeug sehr geräumig war.

Es wird derzeit geprüft, ob der unbekannte Begleiter eine Sexualstraftat an der 18-Jährigen begangen hat, den sie an diesem Abend in einer Diskothek in Chemnitz kennenlernte. Die junge Frau wurde in diesem Zusammenhang ärztlich untersucht. Dabei wurden keine Verletzungen festgestellt.

Es ist nicht auszuschließen, dass ihr sogenannte K.O.-Tropfen verabreicht wurden, da sie sich nur sehr lückenhaft an das Geschehen erinnern kann.

Deshalb bittet die Kriminalpolizei den Fahrer des Pkw dringend darum, sich unter Tel. 0371 387-2279 zu melden, da er ein wichtiger Zeuge ist und möglicherweise für die Ermittlungen entscheidende Hinweise geben kann. Unter der genannten Rufnummer bitten die Ermittler außerdem, dass sich Zeugen melden, welche die 18-Jährige und ihren männlichen Begleiter in der Nacht zum 17. September 2011 an der Landstraße zwischen Chemnitz und Frankenberg gesehen haben.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar