Sexueller Übergiff in Dresden-Plauen – Polizei sucht Zeugen

Anfang August ist gegen Mittnacht eine 24-Jährige auf dem Weg zwischen Straßenbahnhaltestelle der Linie 3 an der Coschützer Straße und Plauenscher Ring überfallen worden. +++

Zeit: 01.08.2015, 23.15 Uhr
Ort: Dresden-Plauen

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Vorfall Anfang August, bei dem eine Frau (24) von einem Unbekannten bedrängt und belästigt wurde. Die 24-Jährige war von einer Straßenbahnhaltestelle der Linie 3 an der Coschützer Straße kommend zu Fuß auf dem Weg in Richtung Plauenscher Ring. Dabei bemerkte sie einen unbekannten Mann, der ihr folgte und sie im weiteren Verlauf ansprach. Er machte der Frau gegenüber sexuell anzügliche Bemerkungen und beleidigte sie. In der Folge packte er sie am Arm und versuchte, ihr Kleid nach oben zu schieben.

Als sich ihnen auf dem Plauenschen Ring ein Mann und eine Frau näherten, ließ der Unbekannte von der 24-Jährigen ab. Bei dem Täter soll es sich um einen 25-30 Jahre alten Mann handeln. Er hatte kurze braune Haare, einen Dreitagebart und war von schlanker Gestalt. Er war mit einer blauen Jeans und einem langärmligen braunen Shirt bekleidet und trug einen Rucksack.

Die Polizei bittet Zeugen, welche den Vorfall beobachtet haben und weitere Angaben zu dem Mann machen können, sich zu melden. Auch das Pärchen, welches auf dem Plauenschen Ring entlanglief, wird gebeten, sich zu melden. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ir)

Quelle: Polizei Dresden