Sexueller Übergriff am Hauptbahnhof – Täter wieder auf freiem Fuß

Nach den Übergriffen an Silvester in Köln, kam es am Samstag auch in Leipzig zu einem ähnlichen Vorfall. Dabei soll eine Frau (31), um kurz nach Mitternacht von einer Gruppe Nordafrikaner attackiert worden sein. 

Wie ein Sprecher der Polizei gegenüber dem Online-Portal MOPO24 bestätigte, soll eine Gruppe Männer der Frau „zwischen die Beine und ans bekleidete Geschlechtsteil“ gefasst haben. Zu dem Vorfall kam es in der Westhalle des Leipziger Hauptbahnhofs. Die Frau konnte sich losreißen und zur Polizei flüchten.

Die Beamten nahmen wenig später einen Libyer (24) und einen Tunesier (31) fest. Laut Angaben der Polizei, wurden die beiden Täter bereits durch das Opfer identifiziert. Beide Täter sind der Polizei bereits bekannt. Inzwischen hat die Staatsanwaltschaft die Freilassung der beiden Männer verfügt.