SG Leipzig-Leutzsch mit Last-Minute-Sieg gegen Bischofswerda

Das Team aus Leutzsch ist seinem bisherigen Rhythmus treu geblieben. Nach Niederlage, Sieg und Niederlage fuhren die Leipziger nun wieder drei Punkte ein. Mit einem Handelfmeter in der letzten Minute gewannen sie das Spiel beim Bischofswerdaer FV 08 mit 0:1. +++

Bis zur Halbzeit war die Partie ausgeglichen. Beide Mannschaften hatte ihre Chancen, vermochten sie aber nicht, in Tore umzumünzen. Die Spielgemeinschaft aus Leutzsch tat etwas mehr für das Spiel – logisch, schließlich wollte man die herbe 1:4-Niederlage vom letzten Spieltag vergessen machen. Bis zur Pause stand aber trotzdem auf beiden Seiten die Null.

Nach dem Seitenwechsel dann Leutzsch noch etwas druckvoller, die Schiebocker aus Bischofswerda hielten allerdings gut dagegen. Bis in die Schlussminuten, als die Gastgeber die Hand im Strafraum zu Hilfe nahmen und mit einem Elfmeter bestraft wurden. Eiskalt nutzten die Gäste aus Leipzig ihre Last-Minute-Chance und entführten mit etwas Glück drei Punkte aus Bischofswerda.

Bleibt nur zu hoffen, dass die Leutzscher nun mit ihrem bisherigen „Spiel-Takt“ brechen. Denn ansonsten steht den Grün-Weißen in der nächsten Partie wieder eine Niederlage bevor…