SG LVB erkämpft wichtigen Punkt gegen Hannover

Leipzig – Nach der Niederlage am vergangenen Wochenende gegen MSG Groß Umstadt mussten die Handballer der SG LVB wieder punkten, um aus dem Tabellenkeller der dritten Handballliga Ost zu kommen.

 

 

In der Brüderhalle war der HSV Hannover zu Gast. Die Partie startete aus der Sicht der Straßenbahner optimal, schon früh führten die Hausherren in einem hart umkämpften Spiel mit 7: 3. Doch dann schien sich der Fehlerteufel bei den Leipzigern eingeschlichen zu haben, es gab viele Fehlwürfe und Ballverluste, somit konnten die Gäste aus Hannover schnell aufholen. Den Halbzeitstand von 12:12 sicherte der LVB Torhüter Patrick Ziebert während eines 7 Meters mit einer Glanzleistung.

Die Zweite Halbzeit dominierten weitestgehend die Gäste aus Hannover, sie ließen die Hausherren nie mehr als zwei Punkte an sich herankommen. Dennoch gelang es den Straßenbahnern der LVB sich noch in den letzten Minuten heranzukämpfen und sich das wichtige und gerechte 29:29 unentschieden zu erkämpfen. Die nächsten zwei Spiele bestreitet die SG LVB auswärts, erst beim  HSC Bad Neustadt und danach bei der zweiten Mannschaft von TSV Burgdorf.