SG LVB-Handballer mit Remis gegen Münster

Für mehr hat es am Ende einfach nicht gereicht. Nach einer guten ersten Hälfte der Handballer der SG LVB, mussten sich die Blau-Gelben nach dem Schlusspfiff dennoch mit einem 30:30 gegen die TSG Münster zufrieden geben. Zu wenig für den Drittligisten. +++

Kämpferisch waren die Leipziger zwar stark, verwarfen aber zu viele Chancen. Gerade in der besseren ersten Hälfte hätten die LVBler alles klar machen können.
Die Münsteraner dagegen spielten ihre Möglichkeiten gut zu Ende, waren aber an diesem Abend durchaus schlagbar.

Nach dem Seitenwechsel verflachte das Spiel, die Fans bekamen nur noch wenige gelungene Spielzüge zu sehen. Beide Teams spielten zu überhastet, Fehlwürfe prägten die Partie.

Am Ende profitierte Münster von der Hektik und konnte sich wieder an die Leipziger heran kämpfen und erzwang so das Unentschieden, das keiner Mannschaft so richtig weiterhilft. Angesichts des Spielverlaufs war es für Münster aber ein Punktgewinn, für Leipzig ein Punktverlust.