SG LVB mit Unentschieden auf hohem Niveau

Am Samstag traf in der 3. Liga Handball Ost, die SG LVB Leipzig auf den GSV Eintracht Baunatal.

Die Straßenbahner, zuletzt mit fünf Siegen aus sechs Spielen, gingen als leichter Favorit in die Begegnung. Dennoch waren es die Gäste die in Führung gehen konnten. Die Leipziger erarbeiteten sich Chance für Chance, kamen aber nicht zum Torerfolg. Dies lag zum einen am Pech im Abschluß, zum anderen an Gästekeeper Daniel Horn, welcher über das gesamte Spiel eine Leistung zeigte, die schon das Prädikat Weltklasse verdient. Dies galt teilweise auch für die Leipziger Hüter, die ihr Team mit guten Paraden immer wieder vor einem höheren Rückstand bewahrte.

Die SG blieb dadurch dran und konnten in der ersten Hälfte mehrmals ausgleichen. Dennoch ging es mit einem zwei Tore Rückstand in die Pause.

In der zweiten Hälfte dann das gleiche Bild. Würde es Punkte für Pfostentreffer geben, die Straßenbahner wären klar als Sieger vom Platz gegangen. Beide Teams erspielten sich guten Chancen, aber auch beide Hüter hielten überragend weiter . Dennoch mussten sie hin und wieder hinter sich greifen, wie hier Daniel Horn nach dem wunderschönen Treffer vom Leipziger David Heinig zum 17:18.

Am Ende stand es 20:20, womit besonders die Torhüter gut leben können. Die SG LVB spielte in der Offensive einfach zu unkonzentriert, dafür in der Abwehr überragend. Gerade in der letzten Minute vergaben die Straßenbahner die Chancen auf den Sieg.

Damit bleiben die Leipziger weiter auf Platz Sieben der Tabelle.
Am 19. Dezember treffen die Straßenbahner dann Auswärts auf die HSG Rodgau Nieder-Roden.

Die komplette Partie der SG LVB gegen Eintracht Baunatal sehen Sie am Montag um 19:30 Uhr auf 8Sport.