SG LVB verliert letztes Heimspiel der Saison

Leipzig - Die SG LVB musste in ihrem letzten Heimspiel der Saison eine 1:4-Niederlage gegen die Gäste aus Wurzen kassieren. Für die Leipziger geht es am kommenden Samstag zum letzten Spiel der Saison nach Döbeln. 

Zum Abschluss der Heimspielsaison mussten die Blau-Gelben der SG LVB am Samstag eine 1:4-Niederlage gegen die Gäste Frisch Auf Wurzen einstecken. Den Klassenerhalt im Gepäck kamen die Leipziger schwer in die Partie und mussten bereits in der 20. Minute das 0:1 der Wurzener hinnehmen. Nach einem satten Schuss von Lenze war LVB-Keeper Neumann machtlos und musste das erste Mal hinter sich greifen. Die Leipziger konnten jedoch fast im Gegenzug den Treffer kontern und durch Heinze zum 1:1 ausgleichen.

Der Ausgleich sollte allerdings nicht allzu lange Bestand haben. Bereits in der 38. Minute traf der Wurzner Langer nach Vorarbeit von Kurmann per Kopf zur Gästeführung. Für die Leipziger sollte es zum Pausenpfiff noch dicker kommen. Diesmal traf Kurmann zur komfortablen 3:1-Führung in der 45. Minute.

© Leipzig Fernsehen

In Halbzeit zwei waren fast ausschließlich die Gäste aus Wurzen am Drücker und vergaben mehrere gute Chancen. In der 90. Minute machte Lenze allerdings frei vorm Keeper mit den 4:1 den Deckel auf die Partie. Entsprechend enttäuscht zeigte sich LVB-Trainer Goretzky nach Abpfiff.

So nahmen die Gäste drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt aus Leipzig mit. Für die Straßenbahner geht es zum letzten Spiel der Saison am Samstag zum Döbelner SC.