Shuttlebahn bringt Fans vom Stadion zur Eishalle

Am Freitag, dem 1. Februar 2013, unterstützen die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) Fans der Dresdner Spitzensportvereine zusätzlich durch einen ganz besonderen Shuttle-Service. +++

Gegen 19:45 Uhr, unmittelbar im Anschluss an das Spiel von Dynamo Dresden gegen den MSV Duisburg, startet eine zusätzlich eingesetzte Straßenbahn vom Stadion an der Lennèstraße (Haltestelle „Großer Garten“) und fährt über Hauptbahnhof nach Friedrichstadt (Haltestelle „Krankenhaus Friedrichstadt“).

Von Dort sind es nur ein paar Schritte zur Eishalle, in der sich ab 20 Uhr die Dresdner Eislöwen mit den Pinguins aus Bremerhaven einen Kampf um den Puck liefern werden. Wegen der Anfangszeiten beim Fußball um 18 Uhr und beim Eishockey um 20 Uhr müssten sich Fans beider Vereine normalerweise für ein Spiel entscheiden. Nach dem Fußballspiel noch zum Auto zu laufen zur Eishalle zu fahren und dort erneut einen Parkplatz zu suchen, dauert vielen zu lange. Mit der Shuttlebahn können die Fans direkt vom Stadion nach Friedrichstadt fahren. Dann verpasst man bestenfalls die ersten Minuten des ersten Drittels. Mit diesem Angebot entsprechen die DVB dem Wunsch vieler Sportfans, die gern beide Veranstaltungen besuchen wollen. Und selbstverständlich stehen nach dem Eishockeyspiel auch wieder die Sonderbusse „ESC-Liner“ direkt an der Haltestelle vor der Eishalle bereit. Die bringen alle Eislöwen-Fans zu den Anschlüssen am Postplatz. Zur Mitfahrt im Shuttle und in den ESC-Linern genügt ein gültiger Fahrschein oder die Monatskarte. Wer beim Fußball war: Die Dynamo-Eintrittskarte gilt auch als ÖPNV-Kombiticket, vier Stunden vor dem Spiel bis sechs Stunden danach.    

Shuttle-Service:    
Abfahrt     gg. 19:45 Uhr Haltestelle „Großer Garten“ Rtg. Hauptbahnhof
Ankunft    gg. 20:00 Uhr Haltestelle „Krankenhaus Friedrichstadt“
Beschilderung:  Linie E10 (an der Fahrzeugfront in der Fahrerkabine ist auch ein separates Schild mit dem Eislöwen-Logo und der Beschriftung „ESC-Liner“ zu sehen)

Quelle: Dresdner Verkehrsbetriebe AG

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!