Sicher durch die Sommerferien

Chemnitz- DB AG und Bundespolizei appellieren an Kinder und Jugendliche: Bahnanlagen sind kein Abenteuerspielplatz!

„Gerade die Anlagen, Züge und Gleise üben auf junge Menschen oft eine große Faszination aus und wecken die Neugierde. Dabei ist das richtige Verhalten an Bahnanlagen wichtig, damit aus Spaß nicht plötzlich bitterer Ernst wird“, betont Markus Krittian, Eisenbahnbetriebsleiter der DB Netz AG.

Selfies im Gleis oder das Klettern auf abgestellte Züge kann lebensgefährlich sein. Immer wieder passieren Bahnstromunfälle, bei denen Kinder oder Jugendliche beteiligt sind. Auch 2018 kam es bereits zu mehreren tragischen Ereignissen. Die meisten dieser Unfälle enden mit schwersten Verletzungen oder tödlich.

Mit den Kampagnen „Olis Chance“, „Wir wollen, dass Du sicher ankommst“ und „sicher drüber“ informieren u.a. die DB AG und Bundespolizei seit Jahren über die Gefahren an Bahnanlagen.