„Sicherer“ Chemnitzer Weihnachtsmarkt

Der Weihnachtsmarkt von Chemnitz scheint sicherer geworden zu sein.

Laut Polizei wurden in den ersten anderthalb Wochen nur vier kleinere Diebstähle auf dem Markt gemeldet. Im vergangenen Jahr waren es noch doppelt so viele. Zurück zuführen ist das offenbar auf die verstärkte Polizeipräsenz, unter anderem in Zivil.

Noch bis zum 23.Dezember ist der Chemnitzer Weihnachtsmarkt geöffnet. Besonders viel Betrieb könnte an den beiden kommenden Wochenenden herrschen. Am 3. und am 4.Advent haben die Geschäfte in der Innenstadt verkaufsoffenen Sonntag.

Von 12 bis 18.00 Uhr haben diese dann neben dem eigentlichen Weihnachtsmarkt geöffnet.

Eine Übersicht über die Weihnachtsmärkte in Sachsen

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar