Sicherheitsaufwand bei Lok-Spiel gegen Jena zu hoch: Sachsenliga-Partie verlegt!

Am 29. September kommt es in der Regionalliga zum Ost-Derby zwischen dem 1. FC Lok Leipzig und dem FC Carl-Zeiss Jena. Aufgrund der erhöhten Sicherheitsmaßnahmen musste das zeitgleich stattfindende Spiel der BSG Chemie Leipzig verlegt werden. +++

Die Leutzscher hätten ebenfalls am 29. September gespielt. Und dass gegen die zweite Mannschaft von RB Leipzig. Da die Einsatzkräfte nicht beide Spiele zeitgleich absichern können, wurde die Partie der Leutzscher gegen die Bullen-Reserve auf den 3. Oktober vertragt. Ebenso wurde der Spielort geändert. Anstatt am Cottaweg wird nun im Stadion der Freundschaft in Grimma gespielt.