Sicherheitstechnik im Mittelpunkt

Am Freitag öffnet die größte Baumesse der Region wieder in Chemnitz ihre Türen.
Bereits zum 11. Mal lockt sie nicht nur Fachleute in die Messehalle, sondern auch interessierte Hausbauer, Mieter und Vermieter.

An drei Tagen präsentieren mehr als 300 Aussteller ihre Produkte und Dienstleistungen für die „eigenen vier Wände“.

Im Mittelpunkt soll in diesem Jahr vor allem das Thema „Sicherheit“ für Haus und Wohnung stehen.

Dabei werden unter anderem mechanische und elektronische Lösungen vorgestellt, um Einbrüche zu vermeiden.

Zu den Sonderthemenbereichen gehören aber auch „Barrierefreies Bauen“ und „Innenausbau und Raumdesign“.

O-Ton: Michael Kynast – Geschäftsführer Messe Chemnitz

Im Vergleich zum Vorjahr kann die Baumesse Chemnitz einen Zuwachs an Ausstellern von 15 Prozent verzeichnen.

Dadurch muss das Vortragszentrum in die Halle 2 ausweichen.

O-Ton: Michael Kynast – Geschäftsführer Messe Chemnitz

Geöffnet hat die Messe von Freitag bis Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr.

Im vergangenen Jahr kamen rund 11.000 Besucher, um sich bei der Chemnitzer Baumesse umfassend zu informieren.