Sicherungsarbeiten unter dem Dittrichring

Die Arbeiten zur Sicherung des Rückhaltebeckens unter dem Dittrichring zwischen Gottschedstraße und Käthe-Kollwitz-Straße wurden am Morgen aufgenommen.

Die Renovierung wurde nötig, da Stahlteile Korrosionsschäden und Betonträger Risse aufwiesen. Um das bereits 1903 entstandene Bauwerk zu erneuern, werden zirka 6 Monate veranschlagt. Kalkulationen zufolge sollen Kosten von 1,4 Millionen Euro entstehen.

Da die Instandsetzung größtenteils unterirdisch erfolgen kann, wird der Straßenverkehr nur in geringem Maße beeinflusst. Auch Fußgänger werden nur wenige Einschränkungen in Kauf nehmen müssen.