Sicherungsmaßnahmen an der Neustädter Brückenrampe der Augustusbrücke/Ostseite

Im Zuge der Vorbereitungsarbeiten für die Instandsetzung der Augustusbrücke untersuchten Brückenprüfer den Bereich und stellten fest, dass für die Betonplatte keine ausreichende Tragfähigkeit gegeben ist. +++

An der Neustädter Brückenrampe der Augustusbrücke/Ostseite ragt im Fußweg zwischen der Treppe zur Elbwiese und der Gehwegrampe zur Unterführung eine Betonplatte über der Bogengalerie hervor. Im Zuge der Vorbereitungsarbeiten für die Instandsetzung der Augustusbrücke untersuchten Brückenprüfer den Bereich und stellten fest, dass für die Betonplatte keine ausreichende Tragfähigkeit gegeben ist.

Damit dieser Bereich insbesondere nicht durch Arbeitsgeräte befahren wird, beauftragte das Straßen- und Tiefbauamt der Landeshauptstadt Dresden eine Firma, den Bereich von etwa 15 Metern Länge und 3,5 Metern Breite mit Bauzäunen zu sichern. Die Absperrung muss bis zur Instandsetzung der Augustusbrücke bestehen bleiben. Der Gehweg ist für Fußgänger eingeschränkt nutzbar.

Quelle: Landeshauptstadt Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!