Sie ist zurück: Kati Grasse als „Edith Piaf“ im Theater wechselbad der Gefühle

Die erste Eigenproduktion des Theater wechselbad kehrt am Donnerstag, 19. Januar 2012 wieder zurück in den Spielplan:“Edith Piaf – Nein, ich bereue nichts!“. +++

Edith
Piaf, der legendäre „Spatz von Paris“, ist auch Jahrzehnte nach
ihrem Tod eine lebendige Erinnerung. Ihre einprägsamen Chansons und
ihre unverwechselbare Stimme üben auch heute noch eine große
Faszination aus.

Kati
Grasse, die bekannte Dresdner Schauspielerin und Sängerin, ließ
sich davon inspirieren, den Liedern und dem Leben dieser kleinen
großen Künstlerin ein Programm zu widmen. Unterstützt von Robert
Jentzsch an Piano und Akkordeon singt sie über 20 der schönsten
Chansons der Piaf und überzeugt dabei durch die Balance zwischen
stimmlicher Annäherung und ganz individuellem Ausdruck.

Das
Programm ist ein Streifzug durch das aufregende und viel zu kurze
Leben der Piaf. Es erzählt von ihren Begegnungen mit berühmten
Persönlichkeiten – Begegnungen mit Yves Montand, Georges Moustaki,
Charles Aznavour…
Es
erzählt die Geschichte einer Sängerin, beginnend mit ihrer
Entdeckung bis zu ihrem Ende als Weltstar und beleuchtet dabei auch
die Seiten aus dem Leben der Piaf, die ihren Bewunderern wenig
bekannt waren.

Kartentelefon: 0351-7961155

Kartenpreis: 25,00 Euro

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!