Sieben Autos in einer Nacht aufgebrochen

Chemnitz – Bis 11 Uhr am Mittwoch wurden der Polizei Chemnitz insgesamt sieben Autoeinbrüche gemeldet.

© Sachsen Fernsehen / Symbolbild

Demnach wurden über Nacht bei Autos unterschiedlicher Marken in der Heinrich-Schütz Straße, in der Planitzwiese und in der Zeisigwaldstraße die Fensterscheibe eingeschlagen und Personaldokumente, ein Apple-Handy und ein Gutschein gestohlen.

Die Polizei suchte mit einem Fährtensuchhund, der von einem aufgebrochenen Transporter in der Heinrich-Schütz-Straße über diese Straße bis zu einem Wohnhaus lief. Dort stellten die Polizeibeamten fest, dass zwei Fahrräder gestohlen wurden. Möglicherweise sind die Täter damit weggefahren.