Siebenschläfer in Chemnitz

Sonne satt und das am Tag des Siebenschläfers.

Die Chemnitzer haben das schöne Wetter auch am Dienstag wieder auf unterschiedlichste Weise genossen. Wer konnte, nutzte bei Temperaturen bis 28 Grad die verschiedenen Möglichkeiten der Abkühlung. Mit dem gleichnamigen Nagetier hat der Siebenschläfertag allerdings nichts zu tun, vielmehr liegt ihm eine Legende zugrunde. Danach sollen sieben Jünglinge in einer Höhle Zuflucht gesucht und dort – von ihren Feinden eingemauert – 195 Jahre geschlafen haben. Laut Bauernregel gibt der Siebenschläfertag das Wetter für die kommenden sieben Wochen vor. Demnach bleibt uns Petrus also noch etwas gnädig, auch wenn die Temperaturen in den kommenden Tagen etwas niedriger ausfallen sollen.

Gewinnen Sie Robbie Williams Karten.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar