Sieg für Crimmitschauer Eispiraten

Die Eispiraten des ETC Crimmitschau haben am zweiten Weihnachtsfeiertag das Kellerderby gegen die Hannover Indians gewonnen.

Vor mehr als 3200 Fans rannten die Eispiraten im Sahnpark zweimal einem Rückstand hinterher. Doch durch Powerplays konnten sie jedes Mal ausgleichen. So ging es nach torloser Verlängerung mit einem Spielstand von 2:2 ins Penaltyschießen. Hier bewies der bärenstarke Piraten Keeper Marko Suvelo Nerven und hielt sein Tor sauber.

Darauf hin machten die Tore von Phillip Gunkel und Sylvain Dufresne den Sieg für Crimmitschau perfekt. Einen weiterer, aber eher negativen Höhepunkt gab es am Ende des 2. Drittels. So wurde Marko Suvelo von Indianern angegriffen und es kam zu einer handfesten Schlägerei.

In Folge dessen wurden gleich je 2 Spieler jedes Teams mit einer Dauerstrafe belegt. Außerdem musste Piraten-Verteidiger Eric Wunderlich mit einer ausgekugelten Schulter ins Klinikum eingeliefert werden und wird wahrscheinlich auch beim nächstem Heimspiel am Mittwoch fehlen.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar