Sieg für Niners

Die BV TU Chemnitz 99 hat ihre Heimpartie gegen die TSG Ehingen 1848 souverän mit 83 zu 70 gewonnen.

Die Niners rehabilitierten sich damit für die überraschende Heimpleite vor zwei Wochen gegen Langen. Dabei sah es auch dieses Mal zu Beginn alles andere als rosig aus. Nach einem verkorksten Start fingen sich die Niners jedoch und spielten bis zur Pause hervorragenden Basketball. Vor knapp 2000 Zuschauern bauten die Chemnitzer die Führung zwischenzeitlich auf deutlich mehr als 20 Punkte aus. Nach dem Seitenwechsel ließen es die Jungs von Trainer Torsten Loibl dann etwas ruhiger angehen, so dass die Gäste wieder etwas näher kamen. Wirklich spannend wurde es allerdings nicht mehr in der Hartmann-Halle. Am Ende punkteten fünf Niners zweistellig, was für die ausgeglichene Mannschaft spricht. Bereits am Dienstag sind die Chemnitzer Korbjäger wieder live zu erleben. Dann gastiert der Erstligist Tübingen zum DBB-Pokal in unserer Stadt.