Sieg für TSV 1950

Der TSV 1950 Chemnitz hat mit seinem letzten Aufgebot das Heimspiel in der Bezirksklasse gegen den VfB Glauchau mit 3:2 gewonnen.

Es war ein gutes Spiel, in dem die eingesetzten jungen Spieler, wie Carsten Niclas und Lars Weber, ihr bestes gaben. Das 1:0 erzielte Dilo Herte nach einer Ecke. Die Gäste gingen durch zwei Abwehrfehler der Chemnitzer Mannschaft mit 1:2 in Führung. Doch der TSV kämpfte weiter und kam durch Thomas Ramm zum Ausgleich. Der gut agierende Schiedsrichter zeigte in der Schlussphase, nach einem Handspiel der Gäste, auf dem Strafstoßpunkt. Erneut war es der Spieler Ramm, der die Mannschaft mit diesem Strafstoß zum Sieg schoss.