Sieg gegen Goslar – RB Leipzig mit weiterem Testspielerfolg

Alexander Zorniger hat sein Team in der Vorbereitung zum dritten Sieg in der dritten Vorbereitungspartie geführt. Mit einem klaren 3:1 setzten sich die Roten Bullen gegen den Regionalligisten Goslaer SC 08 am Mittwochabend durch. +++

Das erste Tor gelang den Leipziger wegen einer starken Mannschaft aus Goslar erst kurz vor der Halbzeit. Roman Wallner staubte in Torjägermanier in der 36. Minute zum 1:0 ab, nachdem Frahn mit einem Kopfball am Torwart gescheitert war.

In der Pause wechselte Zorniger dann wieder fleißig durch und brachte zehn neue Spieler. Einzig der Neuzugang Patrick Koronkiewicz spielte durch. Diese kurzen Abstimmungsprobleme nutzen die Gastgeber aus Goslar zum Ausgleich in der 53. Spielminute.

Doch die Roten Bullen stellten nur wenig später den alten Abstand wieder her. Nach einer guten Vorarbeit von Kammlott war der Stürmerstar Kutschke, der den Ball von der Strafraumgrenze ins Tor hämmerte – 2:1 aus Sicht der Leipziger.

Keine vier Minuten später machten die Roten Bullen dann den Sack zu. Heidinger war es, der in der 60. Minute durch einen weiteren Distanzschuss aus 25 Metern den dritten Treffer erzielte. Der Widerstand der Goslaer war gebrochen, das Team von Alexander Zorniger beherrschte nun bis zum Schlusspfiff fast durchgängig die Partie.

„Ich bin erneut sehr zufrieden mit der Leistung meiner Jungs gegen einen Gegner aus der Regionalliga, also unserer Kategorie. Es war über die gesamte Spielzeit ein engagierter Auftritt, bei dem sich die Spieler sehr gut bewegt haben – und das trotzdem sie heute bereits eine intensive Schnellkraft-Trainingseinheit in den Beinen hatten.“, sagte RB-Trainer Alexander Zorniger nach dem Spiel.

„Wir haben in der Abwehr, im Verbund mit den beiden Sechsern, kompakt gestanden und über die Außenpositionen immer wieder ordentlich Druck gemacht. Auch das von mir geforderte Gegen-Pressing hat streckenweise schon hervorragend funktioniert. Wir haben drei herrliche Tore geschossen und nach dem Gegentor sofort geantwortet. Im taktischen Bereich gibt es aber noch einige Lücken, doch daran werden wir in den nächsten Wochen weiter feilen.“

Das nächste Vorbereitungsspiel bestreitet RB Leipzig am kommenden Samstag. Dann testen die Roten Bullen in Grimma gegen den tschechischen Erstligisten FK Teplice. Anstoß ist dort um 17 Uhr.