Sieg im ersten Heimspiel

Mit einem Sieg beendete die BV TU Chemnitz 99 am vergangenen Samstagabend ihr erstes Heimspiel.

Rund 2000 Zuschauer sahen in der Richard-Hartmann-Halle ein spannendes Spiel. Mit 81 : 70 schlug das team von Headcoach Torsten Loibl die Gäste des Fc Bayern München. Die Niners konnten zwar die erste Halbzeit mit 39 : 32 für sich entscheiden, doch die Münchner kamen im dritten Viertel noch mal heran. Zu Beginn des vierten und letzten Viertels lagen die Gäste aus Bayern stellenweise mit sogar sechs Zählern vorn. Doch durch eine geschlossene Mannschaftsleistung gelang es den Niners schließlich, das Spiel zu drehen und einen Sieg einzufahren. Die Neuzugänge, wie u.a. Jaivon Harris konnten ihr Können vor heimischen Publikum beweisen.