Sieg und Niederlage für Chemnitzer Basketballteams

Am Samstagabend haben die NINERS in der 2. Basketball-Bundesliga gegen den Nürnberger BC einen weiteren Sieg erzielt.

Vor 1.900 Zuschauern setzte sich das Team in der heimischen Hartmann-Halle mit 81:71 gegen die Nürnberger durch. Dies ist der 100. Sieg seit dem Aufstieg 2002.

Das Team rund um Cheftrainer Felix Schreier belegt weiterhin den 4. Tabellenplatz. Zeitgleich haben sie sich mit diesem gewonnenen Heimspiel für die Playoffs qualifiziert.

Während es für die Basketball-Herren rosig aussah, konnten sich die Damen von den ChemCats am vergangenen Wochenende nicht durchsetzen.

Mit einem Punktestand von 73:80 musste sich die Mannschaft gegen die Rhein-Main-Baskets am Samstagabend geschlagen geben.

Auch die starken Leistungen von Melissa Jeltema und Judith Schmith konnten an der Niederlage nichts ändern. Damit konnten die Chemcats ihren Platz nicht halten und fielen auf den 11. Tabellenplatz zurück.