Sieg und Niederlage für Fighting Kangaroos

Für die Volleyball-Damen des Chemnitzer Polizeisportvereins stand am Wochenende in der 2. Bundesliga ein Doppelspieltag auf dem Plan.

Dabei konnten die CPSV-Damen, hier in schwarz, gestern gegen den VCO Dresden eine Niederlagenserie von fünf Spielen stoppen.

Gegen den Tabellenletzten aus der sächsischen Landeshauptstadt gewannen die Kangaroos nach exakt 100 Spielminuten mit 3:1.

Trotz des dritten Saisonsieges belegen die Chemnitzerinnen weiterhin den zehnten Tabellenplatz in der 2. Damen-Volleyball-Bundesliga. Bereits am Samstag mussten sich die CPSV-Damen, ebenfalls vor heimischen Publikum, dem aktuellen Spitzenreiter VV Grimma klar mit 0:3.

Wobei die Chemnitzerinnen trotz der deutlichen Niederlage eine ansprechende Leistung gegen den Favoriten ablieferten.

Dementsprechend zufrieden zeigt sich auch der Trainer der Kangaroos Niklas Peisl mit den Leistungen seiner Damen nach dem ungewohnten Doppelprogramm.

Interview: Niklas Peisl – Trainer Fighting Kangaroos

Das komplette Spiel der Fighting Kangaroos gegen den VCO Dresden sehen heute 21:45 Uhr und am Dienstag 17:55 Uhr bei unseren Kollegen von 8Sport.