Siegesserie fortgesetzt

Die Damen des HC Chemnitz eilen derzeit in der Mitteldeutschen Oberliga von Sieg zu Sieg.

Durch ihren neunten Saisonsieg rangieren die Chemnitzerinnen weiterhin auf dem vierten Tabellenplatz.

Am Samstagnachmittag schlug die Mannschaft von Trainer Thomas Sandner das Team TSV Niederndodeleben mit 31:23 (15:15). Dies war im dritten Punktspiel des Jahres 2012 der dritte Sieg.

Vor 240 Handballbegeisterten Zuschauer fanden die Chemnitzerinnen zunächst gut in die Partie und führten mit 10:5. doch durch eine Auszeit der Gäste und einer 2min. Strafe für die Gastgeberinnen kam es zu einem Bruch im HVC-Spiel.

Diese Chance nutzen die Gäste und drehten das Spiel zu ihren Gunsten (12:14). Fünf Sekunden vor dem Halbzeitpfiff konnten die HVC Mädels durch ein Tor von Tina Hofmann zum 15:15 wieder ausgleichen und so ging es in die Kabine.

In Hälfte zwei fanden die Chemnitzerinnen zu ihren Spiel zurück. Durch eine kompakte und aggressive Deckung ließ man in Halbzeit zwei gerademal acht Gegentore zu. Dennoch war es bis zur 45 min beim Stand von 19:18 eine ausgeglichene Partie, danach zogen die HVC-Damen jedoch auf 27:21 davon und brachen so die Gegenwehr der Gäste.

Bis zum Abpfiff bauten die Chemnitzerinnen ihren Vorsprung weiter aus.

Nun haben die Chemnitzerinnen erstmal eine Woche frei, bevor es dann am 12.02.2012 beim Auswärtsspiel gegen den Tabellenvorletzten Gera-Zwötzen heißt die Serie weiterhin fort zusetzten.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar