Siemens expandiert in Chemnitz

Der Chemnitzer Stadtrat hat am Mittwoch „Grünes Licht“ für einen Flächenverkauf an den Technologiekonzern gegeben.

Die Siemens AG plant im Industriepark an der Leipziger Straße nahe des Chemnitz Centers ein neues Werk für etwa 600 Mitarbeiter.

Für das rund 8 Hektar große Grundstück erhält die Stadt Chemnitz 2,3 Millionen Euro von einem Investor, der den Neubau für Siemens errichten wird.

In dem Werk sollen dann elektrische Ausrüstungen und Geräte für den Maschinen- und Anlagenbau, sowie Teile für Elektrofahrzeuge produziert werden.

Der Baubeginn ist im Juli geplant. Bereits im Juni des kommenden Jahres will Siemens den Betrieb am neuen Standort aufnehmen.

Das bisherige Chemnitzer Siemens-Werk für Kombinationstechnik an der Clemens-Winkler-Straße bleibt vollständig erhalten.