Siemon entlässt Nachwuchs-Trainer

Chemnitz- Weiter keine Ruhe beim Chemnitzer FC – Insolvenzverwalter Klaus Siemon hat am Samstag alle Mitarbeiter des Nachwuchsleistungszentrums entlassen.

Damit stünden alle Jugendmannschaften ohne Trainer und Betreuer da. Eine offizielle Stellungnahme des Vereins oder von Klaus Siemon steht derweil noch aus. Ohne den Fortbestand des Nachwuchsleistungszentrums wäre auch der Profifußball in Chemnitz gefährdet. Eine funktionierende Nachwuchsarbeit ist eine Voraussetzung von Drittligisten. Außerdem hatte der CFC und die GGG den Erhalt des Nachwuchsleistungszentrums vertraglich festgelegt, um weiterhin die Heimspiele im Stadion an der Gellertstraße zu günstigen Konditionen austragen zu können.