Sinkende Strompreise?

Das sächsische Wirtschaftsministerium hat die Voraussetzung für sinkende Strompreise geschaffen.

Eine Überprüfung hat ergeben, dass zwei Drittel der sächsischen Netz-Betreiber zu hohe Durchleitungsgebühren an die großen Stromkonzerne zahlen. Im Durchschnitt müssen die Gebühren jetzt um 6 Prozent gesenkt werden. Wirtschaftsminister Thomas Jurk hofft, dass diese Kosten-Reduzierung jetzt auch an die Verbraucher weitergegeben wird.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar