Sinkende Unfallzahlen in Chemnitz

Die Zahl der Verkehrsunfälle in Chemnitz und Region geht weiter zurück.

2004 wurden im Bereich der Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge 26.583 Verkehrsunfälle registriert, 495 weniger als 2003. Bei 3452 Unfällen wurden 68 Personen getötet und 4516 Personen verletzt. Insgesamt waren damit 7 Tote weniger zu beklagen, die Anzahl der Verletzten ging um 399 zurück. Laut Polizei wurde allerdings etwa ein Drittel aller Unfälle mit Verletzten von jungen Fahrern zwischen 18 und 25 Jahren verursacht. Hauptunfallursache war in allen Landkreisen Raserei, gefolgt von Fahren unter Alkoholeinfluss.