Sinnlose Zerstörung im Freibad

Stützengrün: In der Nacht von Samstag zu Sonntag haben Unbekannte im Badgelände und auf einem angrenzenden Grundstück gewütet.

Sie zerstörten Solarlampen, warfen eine Bank ins Wasser. Schilder, die zur Kennzeichnung der Tiefe dienen, haben die Randalierer ebenso heruntergerissen wie einen Papierkorb.

Der Sachschaden beläuft sich auf circa 1.240 Euro, hinzu kommen rund 10.000 Euro für die Erneuerung des Wassers. Es muss für die Reinigung vollständig abgelassen werden. Diese ist notwendig, weil unzählige Scherben von zerschlagenen Bierflaschen auf dem Grund des Bades liegen.
Die Polizei in Aue erbittet unter Telefon 03771/ 120 Hinweise zu den Tätern.