Sissi in Chemnitz

Als das Musical „Elisabeth“ vor 20 Jahren in Wien uraufgeführt wurde, war sein Erfolg nicht vorauszusehen.

Inzwischen aber ist klar, die Geschichte der Sissi zieht weltweit das Publikum in ihren Bann. Die neue Tournee startete im Oktober 2011 in Köln und bereist in diesem Jahr erstmals auch den Osten Deutschlands.

Zugegeben: Kaiserwetter bescherte Petrus der großen Elisabeth nicht gerade, als sie Chemnitz heute ihren Besuch abstattete. Doch das hinderte Sissi nicht daran – unbeeindruckt von Petrus Launen – ganz standesgemäß in der Innenstadt vorzufahren.

Verkörpert wird die Elisabeth von Annemieke van Dam. Der gebürtigen Holländerin ist nicht nur das Kostüm, sondern auch die Titelrolle selbst wie auf den Leib geschneidert.

Interview: Annemieke van Dam – Elisabeth

Vor 20 Jahren trat das Musical seinen Triumphzug durch die großen Metro-polen an. Nicht nur in Deutschland, auch in Japan, Ungarn, Holland, Skandinavien, der Schweiz und natürlich in Österreich gehört es zu den beliebtesten Musiktheaterwerken. Dabei war die Skepsis am Anfang groß, ob sich ein deutschsprachiges Musical gegen die internationale Konkurrenz würde behaupten können. Doch das Konzept ging auf.

Interview: Annemieke van Dam – Elisabeth

In Kürze können sich nun also auch alle Chemnitzer von der Geschichte der großen Kaiserin verzaubern lassen.

Vom 28. März bis 1. April gastiert „Elisabeth“ im großen Saal der Stadthalle, bevor sie dann nach Erfurt, Leipzig und Dresden weiter zieht.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar