Sitzungsmarathon im Sächsischen Landtag

Dresden - An gleich drei Tagen müssen die sächsischen Abgeordneten in dieser Woche ran. Grund für den Dauerlauf im Plenarsaal: über 20 Gesetze muss noch in dieser Woche entschieden werden, denn über die Wahlperiode hinaus verfallen die Entwürfe.

Unter anderem wollen CDU und SPD den öffentlichen Dienst im Freistaat durch eine Verringerung befristeter Arbeitsverhältnisse attraktiver machen, die Partei DIE LINKE will mit ihrem Antrag den öffentlichen Nahverkehr reformieren. Mehr dazu im Interview mit Landtagspräsident Matthias Rößler.