Skateranlage wieder eröffnet

Am Donnerstag wurde in Reudnitz der Skaterpark nach einer vierwöchigen Sanierungsphase wieder zur Benutzung frei gegeben. Die Anlage wurde in den 90er Jahren errichtet.

Die hölzernen Teile waren so sehr abgenutzt, dass sie nun durch haltbare Elemente ersetzt werden mussten.

Bei der Planung der neuen Anlage wurden auch Leipziger Skater mit einbezogen. Rund 33.000 Euro investierte die Stadt in die Erneuerung der Anlage. 80 Prozent der Summe stammen aus dem Konjunkturpaket II.