Schnee entfernt – Elberadweg wieder befahrbar

Dresden – Der Elberadweg ist wieder schneefrei und befahrbar. Im Zuge des Weltcups war dieser zwischen Königsufer und Japanischem Palais komplett gesperrt und mit extra angelieferten Schnee bedeckt. Nun ist die Anlage am Elbufer komplett abgebaut worden.

Auch wenn Sportler und Dresdner das Angebot ausgiebig genutzt haben, so zeigte sich bereits im Vorfeld bei einer von uns gestarteten Umfrage, dass knapp 70% gegen das Ski-Langlauf-Event gewesen sind. Wir haben vor einigen Tagen zu einer erneuten Umfrage aufgerufen und gefragt: Soll der Ski-Weltcup noch einmal in Dresden stattfinden?

Das Ergebnis: Auch diesmal überwiegen die Nein-Stimmen mit 54%, während 42,1 % finden, dass es einen solchen Cup wieder in Dresden geben könnte.

Was das Umfrageergebnis angeht, so schließt sich Petrus offensichtlich der Mehrheit an. Er hat zum Montag schwarzen Humor bewiesen und sorgte nach einem bisher weniger weißen Winter pünktlich am Tag des Abbaus für eine große Portion Schnee in der Landeshauptstadt. Aufgrund der Auflage, den Radweg freizumachen, musste der Schnee dennoch weichen. Zu diesem Zweck sind die Massen aber lediglich an die Seite geschoben worden. Erste Radfahrer haben dies am Montag auch gleich genutzt.