Skulptur zum Gedenken an Richard Hartmann

Mit einer Skulptur wird seit heute in Chemnitz an Richard Hartmann erinnert.

Sie wurde am Nachmittag an der Annaberger Straße enthüllt. Die Skulptur entstand während eines Workshops im Kraftwerk e.V. unter Leitung des Chemnitzer Künstlers Martin Krahl. Dabei versuchten junge kreative Chemnitzer das Thema „Antrieb- Auftrieb“ in Form zu bringen. Die jungen Leute waren dafür auf dem Schrottplatz unterwegs, um nach verwendbaren Materialien für die Skulptur zu suchen. Neben Schienen, Zahnrädern, einer Eisenbahnachse wurde darin auch eine kleine Lore mit eingebaut.