SLUB mit erweiterten Öffnungszeiten

Mit dem Beginn der Prüfungszeit an den Dresdner Hochschulen erweitert die Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek ihre Öffnungszeiten. So hat z.B. die Hauptbibliothek sonntags bis 20 Uhr geöffnet. +++

Mit täglich etwa 6.000 Nutzern in der Zentralbibliothek am Zelleschen Weg 18 verzeichnet die Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek (SLUB) in diesen Tagen etwa 30 Prozent mehr Zulauf als sonst.

Deshalb hat die SLUB mit Beginn der Prüfungszeit an den Dresdner Hochschulen auch in diesem Jahr wieder ihre Öffnungszeiten erweitert. So öffnen die Bereichsbibliothek DrePunct und die Zweigbibliothek Recht bis Mitte August auch sonntags die Türen. Die Zweigbibliothek Forst in Tharandt öffnet täglich zwei Stunden länger als sonst; die Zentralbibliothek sonntags bis 20 Uhr statt bis 18 Uhr. Um zusätzliche Sitzplätze zur Verfügung zu stellen, stehen in den Gängen der Zentralbibliothek rote Klappstühle zur flexiblen Verwendung bereit, deren Einsatz sich bereits in den vergangenen Jahren bewährt hat.

„Wir hoffen damit der  extrem hohen Nachfrage in den Prüfungswochen bestmöglich zu entsprechen und die besonders stark frequentierte Zentralbibliothek etwas entlasten zu können“, so Dr. Achim Bonte, Stellvertreter des Generaldirektors der SLUB.

Die Liegewiese auf dem Dach der Zentralbibliothek eignet sich bei schönem Sommerwetter als Outdoor-Lernort oder für die Lernpause zwischendurch. Die Zweig- und Bereichsbibliotheken der SLUB bieten ebenfalls sehr gute Arbeitsbedingungen, Tageslicht und Ruhe als Alternativ-Lernorte zur beliebten Zentralbibliothek.

Quelle: Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar