Smart knallt gegen Hauswand

Chemnitz – Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich in der Nacht zum Samstag im Chemnitzer Stadtzentrum ereignet.

Nach Polizeiangaben war der 41-jährige Fahrer eines Smart kurz nach Mitternacht auf der Augustusburger Straße gegen ein Eckhaus gefahren.

Offenbar hatte der Mann laut Polizei wegen unangepasster Geschwindigkeit auf der glatten Fahrbahn kurz nach der Kreuzung mit der Zieschestraße die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Das Auto drehte sich im Anschluss und kam auf dem Gehweg zum Stehen.

Der 41-Jährige wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Den Beamten vor Ort fiel ein Alkoholgeruch beim Fahrer auf. Ein Bluttest wurde angeordnet.

Der entstandene Sachschaden wird auf 5.500 Euro geschätzt.