Snowboard-Bike sorgt für staunende Gesichter

Dresden - Das Fahrrad ist eines der beliebtesten Verkehrsmittel der Deutschen. Seit 200 Jahren hat es sich nahezu nicht verändert. Bis jetzt! Ein Ire im Ruhestand tourt aktuell mit seiner Fahrradinnovation durch Europa und macht diese Woche halt in Dresden.

Vor zehn Jahren hatte Michael Killian eine außergewöhnliche Idee. Der Ire wollte das Fahrrad neu erfinden und dann auf große Europareise gehen. Diesen Traum erfüllt sich der 58-jährige gerade und macht in dieser Woche halt in Dresden. Die Passanten am Neustädter Markt staunten nicht schlecht, als Michael Killian mit seinem Snowboard-Bike am Montagmorgen ein paar Runden dreht. Dabei ist die Idee hinter der Fahrradinnovation recht simpel. Der 58-jährige Erfinder wollte mehrere Steuerelemente gleichzeitig bedienen und sich so bewegen können, wie auf einem Segelschiff. Unzählige Tage und Nächte hat der Irländer bisher an Prototypen gearbeitet.

© Sachsen Fernsehen

So mussten spezielle Anpassungen am Hinterrad, etwa für die knapp fünf Meter lange Kette, ausprobiert werden. Auch der Fahrradrahmen stammt aus der Hand des Tüftlers und sorgt dafür, dass sich die Beine frei bewegen können. Doch die nächsten Ideen sollen folgen - ein selbstgebautes Boot und ein Flugzeug sind bereits in Planung.