So blickt der Ortsvorsteher aus Röhrsdorf auf die OB-Wahl

Chemnitz- Im Rathaus im Chemnitzer Stadtteil Röhrsdorf, fühlt Hans-Joachim Siegel sich wohl. Obwohl er 2004 in Rente gegangen ist, war an Ruhestand nicht zu denken. Seit 16 Jahren ist der 6-fache Vater für den Chemnitzer Stadtrat aktiv und seit 11 Jahren ist er der Ortsvorsteher in Röhrsdorf. Wie blickt er auf die Chemnitzer Oberbürgermeister-Wahl am Sonntag?

Am Sonntag werden die Weichen für die nächsten sieben Jahre gestellt. Wer wird neues Chemnitzer Stadtoberhaupt? Das erfahren Sie live bei Sachsen Fernsehen ab 18 Uhr.