So geht’s mit der ehemaligen Probstei-Kirche weiter

Leipzig – Nur noch der Glockenturm steht auf dem Areal der einstigen Probsteikirche. Bis zum Mai 2015 hielt die katholische Probsteigemeinde St. Trinitatis hier ihre Gottesdienste ab und siedelte dann in die neuerbaute Kirche am Wilhelm-Leuschner-Platz um. Der Platz am Rosenthal soll künftig als Wohngebiet eine neue Funktion bekommen.

Der denkmalgeschützte Glockenturm soll von vier Wohnkomplexen umgeben werden, so der Preisträger und Architekt, Gunnar Volkmann.
In den kommenden Jahren soll das 5.000 Quadratmeter-Areal am Rosenthal wieder lebendiger werden. Alle Wettbewerbsergebnisse für den Neubau stehen bis zum 15. Februar in einer Ausstellung im Neuen Rathaus.