So geht`s weiter mit dem Freistaat!

Leipzig - Wie geht es weiter und was bewegt die Menschen im Freistaat Sachsen? Dieser Frage stellt sich der Ministerpräsident Michael Kretzschmar mit seinen Ministerien und lud am Mittwochabend zum letzten Sachsengespräch in die Hallen der Uni Leipzig.
500 Bürger hatten Interesse und nutzten die Möglichkeit mit Vertretern der sächsischen Staatsregierung ins Gespräch zu kommen. Nach einer kurzen Begrüßung des Ministerpräsidenten verteilten sich die Minister auf unterschiedliche Räumlichkeiten, in denen über Politik, Wirtschaft, Integration und vieles mehr gesprochen wurde. Im Paulinum der Universität konnte man mit dem Ministerpräsidenten selbst ins Gespräch kommen.
© Leipzig Fernsehen

Über 90 Minuten gab es zahlreiche und vor allem kontroverse Wortbeiträge aus dem Publikum. Michael Kreatzschmar selbst nahm aus der Veranstaltung für die Stadt Leipzig so Einiges mit.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren am Ende eines langen und intensiven Diskussionsabends geteilter Meinung über die Gespräche mit den Staatsvertretern.

Die Letzte solcher Diskussionsrunden soll es aufjeden Fall nicht gewesen sein, so Michael Kretschmar.
Aus allen gesammelten Ideen und Vorschlägen soll nun ein Programm für den Freistaat entwickelt werden, welches im kommenden Jahr noch ausreichend diskutiert werden kann.

Autor: Elias Gabriel