So kann E-Mobilität der Zukunft aussehen – Livestream am 28.09.

Dresden- Am 28. September 2021 findet im Rahmen der Veranstaltungs-Reihe "WTC-ZUKUNFTSWERKSTATT" ab 18:45 Uhr eine Talkrunde zum Thema E-Mobilität in der Gläserne Manufaktur Dresden statt. 

Moderator Robert Drechsler und Fr. Thurau vom WTC Dresden führen durch den Abend. zu Beginn gibt der Standortleiter der Gläsernen Manufaktur, Hr. Danny Auerswald, eine kurze Einführung ins Thema und stellt den Standort Gläserne Manufaktur vor.

Es schließen die Impuls-Vorträge von Hr. Prof. Dr. Ing. Frank Atzler, Inhaber des Lehrstuhls für Verbrennungsmotoren und Antriebssysteme der TU Dresden sowie von Hr. Martin Randelhoff, Projekt Zukunft Mobilität und wissenschaftlicher Mitarbeiter, Fachgebiet Verkehrswesen und Verkehrsplanung, Fakultät Raumplanung an der TU Dortmund an.

In einer kurzen Gesprächsrunde werden wir mit den Referenten und Frau Keller von der DVB AG im Podium zum Thema E-Mobilität ins Gespräch kommen. Dabei werden Fragen, wie zum Beispiel: Ist ein Energiekonzept der Zukunft ohne Elektromobilität noch denkbar? Wie kann die Zukunft der Elektromobilität aussehen? Welche Arten von E-Autos gibt es und worin liegen die Vor- und Nachteile? besprochen.

Der Livestream findet am 28.09. ab 18:45 Uhr auf der Webseite https://wtc-dresden.de/ sowie auf der Facebookseite von SACHSEN FERNSEHEN Dresden statt.

Weitere Informationen finden Sie unter https://wtc-dresden.de/.