So sieht das neue Programm des KAOS Kultursommers aus

Leipzig – Der achte KAOS Kultursommer wartet mit einem neuen umfangreichen Programm auf Besucher. Anfang Juni geht es los, dann ist die Villa für zwei Monate Schaubühne vieler Theaterstücke.

Zum achten mal wird Anfang Juni der KAOS-Kultursommer eingeläutet. Zwei Monate lang verwandelt sich die Villa der Kulturwerkstätten im Leipziger Westen in ein Freilufttheater.

Die Besucher erwartet mit „Der Reigen“ von Arthur Schnitzler und der Uraufführung „Nie wieder Schön“ zwei Theaterhighlights.
Neben schauspielerischen Leistungen bekommen die Zuschauer beim Seeklang-Festival auch wieder was auf die Ohren. Zahlreiche Leipziger Songwriter widmen sich der handgemachten Musik und auf der Open Stage kann sich auch jeder mutige Liedermacher selbst beweisen.

Den Abschluss bildet das erste KAOS-Theatherfest am 19. August, bei dem alle Sommerstücke zusammen und hintereinander aufgeführt werden. Weitere Informationen zum Programm finden Sie auf hier.