Neue Ausstellung zur Aufwertung des ländlichen Raums in Sachsen

Dresden - Der Kulturpalast Dresden öffnet heute seine Türen für die neue Ausstellung "Ländliches Bauen im Blick". Bis 29. August kann man sich hier dienstags bis samstags von 13.00 bis 18.00 Uhr Wohnbauprojekte im ländlichen Raum anscheuen.  

Die Ausstellung ist aus einer Initiative des Sächsischen Landwirtschaftsministerium in Kooperation mit dem Zentrum für Baukultur entstanden. Sie soll zeigen, was auf dem Land mit Unterstützung alles möglich ist. Gezeigt werden zehn Wohnbauprojekte, in deren Ergebnis historische Gebäude im ländlichen Raum beispielgebend wieder genutzt werden. Vorgestellt werden auch die Menschen, die mit vielfältigen Ideen ihren Lebenstraum im ländlichen Raum verwirklicht haben, z. B. beim Umbau eines bergbaulichen Huthauses, der Sanierung eines landwirtschaftlichen Dreiseithofes oder der Umnutzung einer ehemaligen Dorfschule.

© Sachsen Fernsehen

Einige dieser Projekte sind Preisträger des Landeswettbewerbes Ländliches Bauen. Ergänzt wird die Präsentation mit Informationen zu den sächsischen LEADER-Gebieten und den Fördermöglichkeiten des LEADER-Programms für Bauprojekte auf dem Land. Bisher wurden im Rahmen des LEADER-Programms in der aktuellen Förderperiode (2014 bis 2020) 514 Wohnbauvorhaben bewilligt. Die Gesamthöhe der Investitionen beträgt mehr als 112 Millionen Euro, der Zuschuss 35,5 Millionen Euro. Im Schnitt wird jedes Projekt mit 69 000 Euro unterstützt. Die Ausstellung „Ländliches Bauen im Blick“ ist eine Initiative des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft in Kooperation mit dem ZfBK. Sie ist im Dresdner Kulturpalast vom 2. bis zum 29. August 2018 jeweils dienstags bis samstags in der Zeit von 13.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Ab Ende des Jahres 2018 wird die Ausstellung an fünf weiteren Orten in Sachsen gezeigt.

Weitere Veranstaltungen zur Ausstellung

Ländliches Bauen.Gespräch
9. August 2018, 19.00 Uhr „Gut leben in der Region – bauliche Konzepte für den ländlichen Raum“, Diskussion mit Experten

Ländliches Bauen.Information
25. August 2018, 10.00 Uhr „Ländliche Bauprojekte und Fördermöglichkeiten mit LEADER“, Information und Erfahrungsaustausch

Zentrum für Baukultur Sachsen

Das Zentrum für Baukultur Sachsen (ZfBK) ist eine Einrichtung der Stiftung Sächsischer Architekten. Es besteht seit einem Jahr und befindet sich im Kulturpalast Dresden. Das ZfBK will das Verständnis für die Gestaltung von Gebäuden und der öffentlichen Räume fördern und ihre Bedeutung für den Alltag eines jeden Menschen herausstellen. Das ZfBK veranstaltet dazu unter anderem Ausstellungen, Vorträge und Podiumsdiskussionen.